Weinregion Alsace - Elsaß

Anbaugebiet

Weinregion und Anbaugebiet Alsace - Elsaß

Geographische Lage:
Ostfrankreich, zwischen Vogesen und der Rheinebene.

Klima:
kühles gemäßigtes (halbkontinentales) Klima, mit teilweise geringen Niederschlägen (Colmar hat am wenigsten Regen im Jahr in ganz Frankreich!)

Böden:
Fast jede Bodenarte

Rebsorten:
Gewürtztraminer, Riesling, Pinot Gris, Muscat d'Alsace, Muscat Ottonel, Pinot blanc, Auxerroix, Pinot Noir, Sylvaner, Tokay-Pinot Gris und Chasselas.

Das besondere am Elsaß ist das gemäßigte Klima. Dadurch reifen die Trauben langsamer und ergeben bei den Weißweinen meist wesentlich bessere Weine mit Terroir und Aromenvielfalt. Die Vielfalt der Böden spiegelt sich auch in der Vielfalt der Geschmacksnuancen in den Weinen. So schmeckt und duftet fast jeder Wein aus einer anderen Lage anders.

Qualitätsweine werden wie folgt unterschieden. Vendanges tardives entspricht einer deutschen Spätlese. Selections de grains nobles entspricht einer Beerenausles. Die besten Weinlagen sind als Grand Cru klassifiziert. Viele der besten Weine aus dem Elsaß kommen allerdings oft aus sogenannten Clos (= ummauerte Weingärten). Z.b. Clos des Capucins, Clos Gaensbroennel ...

ein paar sehr gute Weingüter aus dem Elsaß:
  • Hugel & Fils, Riquewihr
  • Maison Trimbach, Ribeauville
  • Domaine Weinbach, Kaysersberg
  • Zind-Humbrecht, Turckheim
  • Marc Kreydenweiss, Andlau

Frankreich

Copyright ©2004-2007 www.berndsweinwelt.de