Weinregion Bordeaux - Bordelais

Anbaugebiet

Weinregion und Anbaugebiet Bordeaux - Bordelais

Geographische Lage:
Bordeaux, um die Flüße Garonne, Dordogne und Gironde.

Klima:
gemäßigtes Klima. Im Winter sehr selten Frost.

Böden:
Kies, Seesternkalk, Ton, Sand, Lehm, Molasse

Rebsorten:
Cabernet sauvignon, Cabernet franc, Merlot, Petit-Verdot, Semillon, Colombard, Sauvignon blanc, Muscadelle und Ugni blanc.

Die Anbauregionen werden in St-Estephe, Pauillac, St-Julien, Margaux, Graves, St-Emilion, Pomerol, Sauternes und Barsac unterteilt. Jede Region hat meist auf Grund der unterschiedlichen Böden und des Mikroklimas einen eigenen Charakter.

Der Einsatz von Barriquefäßern (= Eichenfaß mit 220 Liter Faßungsvermögen) wurde in Bordeaux geboren. 1855 wurden die damals besten Chateaus klassifiziert. Seit dem ist es nur ganz wenigen Weingütern gelungen zu den großen Weingütern aufgenommen zu werden. Was auch in Bordeaux oft zu Meinungsverschiedenheiten führt, da es inzwischen oft auch einige Chateaus gibt die besseren Wein machen, als manche Weingüter in der Klassifizierung.

In Bordeaux werden trockene Rotweine in Form von Cuvees, trockene Weißweine und weiße Desertweine von Weltruf produziert.

Die Weine von Spitzenchateaus und in sehr guten Jahrgängen können oft über Jahrzehnte gelagert werden! Ihr Preis ist allerdings auch oft sehr hoch. Für die besten Bordeauxs muß man oft ein paar hundert Euro für eine Flasche (0,75 Liter) bezahlen. Aber auch in Bordeaux gibt es oft von kleineren Chateaus Weine zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.

ein paar sehr gute Weingüter aus dem Bordelais:
  • Chateau Petrus, Pomerol
  • Chateau Ausone, Saint-Emilion
  • Chateau Cheval blanc, Saint-Emilion
  • Chateau Margaux, Margaux
  • Chateau Mouton-Rotschild, Paulliac
  • Chateau Haut-Brion, Graves
  • Chateau Cos d'Estournel, St-Estephe
  • Chateau Gruaud-Larose, St-Julien
  • Chateau d'Yquem, Sauternes

Frankreich

Copyright ©2004-2007 www.berndsweinwelt.de