Was ist beim Kauf von Wein zu beachten?

Genußtipps

Was ist beim Kauf von Wein zu beachten?

Beim Weinkauf sollte der Wein im gesunden Zustand sein.

Keinen Wein wo der Korken bereits an der Flaschenöffnung übersteht. Dieser wurde zu warm oder kalt gelagert oder transportiert. Bei solchen Flaschen ist es wahrscheinlich das der Korken nicht mehr dicht schließt und Sauerstoff eindringt oder eingedrungen ist. Die Folge ist eine wesentlich schnellere Reifung des Weines, im schlimmsten Fall sogar Essig.

Meiden Sie Flaschen wo um den Hals der Flasche Schlieren, manchmal klebrige Spuren des Weines vorhanden sind - Dieser hat übermäßig hohe Temperaturen aushalten dürfen (ist beim Transport im Sommer möglich). Durch die mögliche Sauerstoffzufuhr reift der Wein wesentlich schneller und schmeckt flach oder ist bereits zur Essigähnlichen Flüssigkeit geworden.

Ist am Flaschenboden eine Ablagerung (Depot) zu sehen, ist dies nicht negativ. Im Gegenteil! Es deutet bei kräftigen Rotweinen auf eine naturbelassene Verarbeitung hin.

Bei Weißweinen können sich am Flaschenboden Kristalle sammeln. Dies kann von etwas zu kühler Lagerung (unter 5 Grad) kommen. Beeinträchtigt den Wein aber nicht!

Wein wenn möglich beim Hersteller kaufen. So kann man den Transport und die Lagerung am besten steuern und so Fehler vermeiden. Wird ein Wein nur über den Handel vertrieben, ist die erste Wahl der Fachhandel des persönlichen Vertrauens.

Bei Versandlieferungen den Wein nicht kaufen wenn es zu heiß oder kalt ist! Bestellen Sie wenn die Temperaturen bei 5-15 Grad in den nächsten Tagen liegen. Oder bei einem Händler der Versandmöglichkeiten mit kontrollierter Temperatur verfügt. Dies dürfte allerdings nur bei kleineren regionellen Händlern möglich sein.

weitere Genußtipps:

Copyright ©2004-2007 www.berndsweinwelt.de