Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

Weißwein und Rotwein

Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

Nach Malterdingen kam die Spätburgunderrebe vor über 700 Jahren durch Zisterziensermönche. Der Gutshof der Mönche (curia) befand sich auf dem heutigen Gewann Mönchhofmatten, wo auch heute noch das Weingut Huber liegt! Wie in Burgund findet man dort Muschelkalkverwitterungsböden vor.

Die Hauptrebsorte ist der Pinor Noir welcher durch eine strenge Ertragsreduzierung sehr hohe Qualität erreicht. Aus den ältesten Rebanlagen (40 Jahre) wird nach bis zu 18 monatigem Barriqueausbau einer der besten deutschen Rotweine gekeltert. Aber auch die anderen drei Spätburgunder bieten bereits einen hohen Trinkgenuß. Eine Besonderheit unter den Weißweinen ist der Malterer. Eine Cuvee aus Weißburgunder und Freisamer (Kreuzung zwischen Ruländer und Sylvaner).

2008 kürt der Gault Millau Bernhard Huber zum Winzer des Jahres in Deutschland!

Rebfläche:
26 Hektar

Rebsorten:
70% Spätburgunder, 10% Chardonnay, 9% Weißburgunder, 6% Grauburgunder, 5% sonstige Sorten

Beste Lagen:
Hecklinger Schloßberg, Malterdinger Bienenberg

Durchschnittsertrag
48 hl/ha

Link zum Weingut Huber

Informationen über das Anbaugebiet Baden

Deutschland
  • Ahr - nördlichstes Rotwein-Anbaugebiet in Deutschland
  • Baden - Deutschlands größte Anbauregion
  • Franken gute Weißweine und immer öfter auch gute Rotweine
  • Hessische Bergstraße - gut gemachte Weine
  • Mittelrhein - Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis
  • Mosel Saar Ruwer - Hier gibt es die meisten Spitzenweingüter in Deutschland
  • Nahe - Hier werden oft die besten Rieslinge gemacht!
  • Pfalz - von hier kommen meist die besten deutschen Burgunder
  • Rheingau - hier kommen sehr gute Rieslinge
  • Rheinhessen - Die Weinregion von Deutschlands besten Winzer
  • Saale-Unstrut - gute Weißweine
  • Sachsen - Deutschlands kleinstes Anbaugebiet
  • Württemberg - hier kommen die besten Sauvignon blanc her!

Copyright ©2004-2007 www.berndsweinwelt.de