Weingut Koehler-Ruprecht in Kallstadt, Pfalz

Weißwein und Rotwein

Weingut Koehler-Ruprecht in Kallstadt, Pfalz

Nicht zu Unrecht ist das Weingut wohl eines der bekanntesten aus der Pfalz. Aus der Toplage Kallstadter Saumagen kommen regelmäßig die besten Weine des Hauses.

Leider ist die Qualität der Weine nicht immer durchgehend auf höchstem Niveau. Ich bin aber sowieso davon überzeugt, das man einen Wein generell selbst erschmecken sollte. Bei den Weinen mit der Bezeichnung R läßt man sich reichlich Zeit mit dem Ausbau. So kann es sein das eine Riesling Auslese R erst nach einigen Jahren in den Verkauf kommt! In besonders guten Jahren kann diese zu Beginn sogar noch sehr verschloßen in Duft und Geschmack sein und wird sehr leicht unterschätzt! Nach ein paar Jahren Reife offenbart sie aber ihren ganzen Duft und Aromenspektrum und gehört zu den Topweinen der Pfalz. Der Pinot Noir R gehört in guten Jahren zur deutschen Spitze.

Rebfläche:
10 Hektar

Rebsorten:
Riesling, Spätburgunder, Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder, Dornfelder, Cabernet Sauvignon und sonstige Sorten

Beste Lagen:
Kallstadter Saumagen, Steinacker und Kronenberg

Durchschnittsertrag
68 hl/ha

derzeit gibt es keine Homepage

Weingüter und Winzer aus der Pfalz

Informationen über das Anbaugebiet Pfalz

Deutschland
  • Ahr - nördlichstes Rotwein-Anbaugebiet in Deutschland
  • Baden - Deutschlands größte Anbauregion
  • Franken gute Weißweine und immer öfter auch gute Rotweine
  • Hessische Bergstraße - gut gemachte Weine
  • Mittelrhein - Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis
  • Mosel Saar Ruwer - Hier gibt es die meisten Spitzenweingüter in Deutschland
  • Nahe - Hier werden oft die besten Rieslinge gemacht!
  • Pfalz - von hier kommen meist die besten deutschen Burgunder
  • Rheingau - hier kommen sehr gute Rieslinge
  • Rheinhessen - Die Weinregion von Deutschlands besten Winzer
  • Saale-Unstrut - gute Weißweine
  • Sachsen - Deutschlands kleinstes Anbaugebiet
  • Württemberg - hier kommen die besten Sauvignon blanc her!

Copyright ©2004-2007 www.berndsweinwelt.de